Bundesvereinigung BdSAD

Immer mehr Frauen und Männer ließen sich in den vergangenen Jahren zur SeniorenassistentIn ausbilden und ein gut funktionierendes Netzwerk mit Vermittlungsportal entstand. Regelmäßige Aufsatzfortbildungen und Netzwerktreffen wurden und werden gerne wahrgenommen.


Aus dem Wunsch heraus, eine bundesweite Interessensvertretung für das Netzwerk aufzubauen, wurde 2013 die Bundesvereinigung der Seniorenassistenten (BdSAD e.V.) gegründet. SeniorenassistentInnen bekleiden die Vorstandsposten und führen diese Berufsorganisation ehrenamtlich an.


„Das Netzwerk Senioren-Assistenz und Büchmann / Seminare KG unterstützen die Teilnehmer/innen bei der Gewinnung von Kunden. Diese Aufgabe wird sukzessive die neu gegründete Bundesvereinigung der Senioren-Assistenten übernehmen.


Die Bundesvereinigung (BdSAD e.V.) hat sich 2013 in Berlin Charlottenburg gegründet. Der Eintritt ist optional aber gerade für selbstständig tätige Senioren-Assistenten ist der Anschluss an eine Berufsorganisation eine wichtige Unterstützung im Arbeitsalltag.


Die Ausbildung, ständige Weiterbildung und die vielen Möglichkeiten der Vernetzung auf regionaler Ebene und auf Bundesebene bieten ein Gesamtkonzept, das dem Motto der Senioren-Assistenten gerecht wird.

 

Es lautet: „Helfen ist gut, kompetent helfen ist besser!"

 

Seit der Mitgliederversammlung in Fulda im Februar 2015 engagiere auch ich mich ehrenamtlich für die Bundesvereinigung in der Qualitätssicherung. Diese spielt dort eine wichtige Rolle. Als Beschwerdemanagement-Beauftragte nehme ich Beschwerden von Kunden und Seniorenassistenten entgegen und sorge dafür, dass diese umgehend berabeitet werden.

Im Juni 2016 gründete sich der Landesverband der BdSAD in NRW.

 

www.bdsad.de